It's like there has never been a problem
...können Alligatoren überhaupt singen?

Anna


17 Jahre.
Mag: Musik, Freunde, Kunst, Lesen, Schreiben, Lachen, Weihnachten, Regentage.
Mag nicht: Arroganz, Unpünktlichkeit, schlechte Laune, Tausendfüßler, Lakritze.
Romantisch, chaotisch, ironisch.

There's a fine line between fishing and just standing on the shore like an idiot.

Twitter



20. Juni 2010
Junebug



 

Junikäfer, ich errinnere mich an alles.
Die blauen Teppichböden,
die großen, hölzernen Türen.
Ich hielt dich in meinen Armen.
Junikäfer, ich würde ein wahnsinns Haus niederbrennen,
behaupten es war unseres,
dass wir es nicht mehr bräuchten.

Und das war als ich dich am meisten liebte.
Damals waren wir Kinder,
wir hätten nicht über den Rest nachdenken sollen.

Du würdest den Mond in einen Korb
auf deinem Fahrrad an der Küste packen.
So wie dein Gesicht in blasser Trauer aufleuchtete
musstest du ein Geist sein.
Du hast es gemocht mit der Dunkelheit zu spielen,
mit aller, die das Universum zu bieten hat.
Ich war das Haus, aus dem du einst entkommen wolltest,
die Dunkelheit, in der du lebtest.

Bald fanden sie dich dort liegend,
mit mehreren verschiedenen Wohnsitzen
Sie fanden dich liegend auf ihren Verandas.
Musstest du telefonieren?
Und lockten dich in ihre Räume,
Das war das letzte, das ich vom Juni hörte.

Das war Liebe die ich nicht zulassen konnte.
Damals warst du schön,
Heute bist du nur ein Koksgefäß.

Ich errinnere mich an alles.
Damals warst du schön,
das bewegt mich noch zu sehr.

Robert Francis - Junebug

20.6.10 11:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de